31.05. um 11.00 Uhr Unvergessliche Romanfiguren/Charaktere erschaffen – Workshop mit Tanja Neise und Elke Becker

Unvergessliche Romanfiguren/ Charaktere erschaffen

Eine Romanfigur sollte beim Leser eine emotionale Reaktion auslösen. Nur dann bleibt sie in Erinnerung. Denn was uns bewegt, vergessen wir nicht so schnell wieder. Doch wie entwickelt man solche Persönlichkeiten, die einen nicht mehr loslassen? Und muss so eine Figur immer gut sein? Lernen Sie einige Tipps und Tricks, wie man Figuren gestaltet, mit denen man leidet, liebt und mitfiebert.

 

 

Tanja Neise

Tanja Neise lebt mit ihrer Familie in einem brandenburgischen Dorf in unmittelbarer Nähe zu Berlin und schreibt Romane mit Gefühl und Fantasie.
Zwölf Bücher sind bis jetzt von ihr erschienen. Gehen Sie mit der Autorin auf Zeitreisen, oder erleben Sie wie Rockstars ganz privat sind, nachdem sie das Rampenlicht verlassen haben. Lassen Sie sich in entfernte Länder, vergangene Zeiten oder in Leben, die Sie selbst nie führen würden, mitnehmen. Zwischenmenschliche Beziehungen, Hilfsbereitschaft, füreinander da sein sind zentrale Themen in den Romanen von Tanja Neise. Doch bei all ihren Geschichten darf die Liebe nie zu kurz kommen und Happy Ends sind zumindest bisher das Ziel der Autorin.

 

 

 

 

Elke Becker

Elke Becker lebt seit 2005 auf Mallorca, wo sie als freiberufliche Autorin tätig ist.

In ihren Romanen stehen die Figuren und deren Geschichten im Vordergrund. Wenn sie eine Geschichte nicht mehr loslässt, spielt das Genre für die Autorin keine Rolle.

Es ist die Geschichte, die zählt.

Doch eines haben all ihre Romane gemeinsam: Die Liebe – ob zur Familie, zu Freunden, zum Partner, zum Job oder eben auch die Liebe zur Gerechtigkeit. Liebe macht mutig genug, neue Wege zu beschreiten, um sein Glück zu kämpfen oder um Ungerechtigkeiten aus dem Weg zu räumen. So entstehen Geschichten mit Fantasy-Hintergrund, Romane mit starken Frauencharakteren auf der Suche nach dem persönlichen Glück oder auch spannende Krimis. Ihre neue Krimireihe erscheint im Piper Verlag ab Frühjahr 2020.

Weitere Informationen unter: www.elke-becker.com

Alle Workshops gehen 90 Minuten mit jeweils 15 Minuten Pause.