31.05. um 13.45 Uhr „Plottest du noch oder schreibst du schon? – Workshop mit Poppy J. Anderson und Annie Stone

Dieser Workshop versteht sich als Schreibworkshop, bei dem ihr die wichtigsten Elemente an die Hand bekommt, um einen spannenden und mitreißenden Liebesroman zu kreieren. Neben theoretischem Wissen rund um Figurenentwicklung und ums Plotting legen wir das Hauptaugenmerk auf praktische Übungen und werden zusammen die Grundidee eines Liebesromans entstehen lassen.“

 

Poppy J. Anderson

Poppy J. Anderson ist das Pseudonym einer deutschen Historikerin, die Ende 2012 ihren ersten Liebesroman im Selbstverlag veröffentlichte. 2015 wurde sie zur ersten deutschen Selfpublisherin, die eine Million Bücher verkauft hatte. Alle ihre Bücher kamen auf Platz 1 des Amazon-Rankings. Ihr Roman „Küss mich, du Vollidiot“ gewann 2015 den LoveLetter Award als bester Liebesroman und ihre Buchreihe „Taste of Love“ schaffte es auf die Spiegelbestsellerliste. Diese ist mittlerweile in mehrere Sprachen übersetzt worden. Poppy lebt mit ihren Hunden Zipi, Anton, Pippa und Ari im Ruhrgebiet und verreist für ihr Leben gern.

 

Annie Stone

Annie Stone, geboren 1981, ist Politikwissenschaftlerin und hat als Fraktionsgeschäftsführerin in einem kommunalen Parlament in NRW gearbeitet, bevor sie diesen Job für ihre Leidenschaft, das Schreiben, aufgegeben hat.

Bereits bevor sie selbst schreiben konnte, hat sie Geschichten erfunden, die ihre Mutter abgetippt und gebunden hat. Als sie dann gelernt hat, wie man mit einem Computer umgeht, okkupierte sie den PC ihres Vaters Stunde um Stunde, was zu Grabenkämpfen im Hause Stone führte, die sie natürlich gewann. Welcher Vater mag seine Tochter schon weinen sehen?

Sie erfand immer Geschichten, schaffte es aber nie, diese auch zu beenden, daher gibt es jede Menge Anfänge, die auf diversen Datenträgern ihr Dasein fristen. Erst ihr Debüt „Emma – Writing her own story“ fand ein Ende und ließ den Knoten platzen. Im Genre Liebesroman fühlt sich Annie Stone zu Hause.

www.annie-stone.de