30.05. um 11.00 Uhr Lebendige Dialoge gestalten – Workshop mit Elke Becker und Christian Raabe

Wie schreibt man fesselnde Dialoge, die zu den Figuren passen? Dialoge, die die Handlung voranbringen? Was fesselt den Leser und was langweilt ihn? 

Warum ist das so? Was ist Subtext und wie wendet man ihn an? Lernen Sie einige Tipps und Tricks, wie man Dialoge schreibt, die den Leser fesseln.

Elke Becker

Elke Becker lebt seit 2005 auf Mallorca, wo sie als freiberufliche Autorin tätig ist.

In ihren Romanen stehen die Figuren und deren Geschichten im Vordergrund. Wenn sie eine Geschichte nicht mehr loslässt, spielt das Genre für die Autorin keine Rolle.

Es ist die Geschichte, die zählt.

Doch eines haben all ihre Romane gemeinsam: Die Liebe – ob zur Familie, zu Freunden, zum Partner, zum Job oder eben auch die Liebe zur Gerechtigkeit. Liebe macht mutig genug, neue Wege zu beschreiten, um sein Glück zu kämpfen oder um Ungerechtigkeiten aus dem Weg zu räumen. So entstehen Geschichten mit Fantasy-Hintergrund, Romane mit starken Frauencharakteren auf der Suche nach dem persönlichen Glück oder auch spannende Krimis. Ihre neue Krimireihe erscheint im Piper Verlag ab Frühjahr 2020.

Weitere Informationen unter: www.elke-becker.com

Christian Raabe

Christian Raabe, geboren 1968 in Berlin, wo er auch heute noch wohnt.

Erste Veröffentlichung im Jahr 2012 bei KDP im Genre Urban Fantasy unter dem Pseudonym „C. A. Raaven“. In den folgenden Jahren zwei weitere Romane verschiedener Genres. Seit 2017 Mitglied des Autorensofas auf der Frankfurter Buchmesse. In 2019 unter dem neuen Pseudonym „Christine Corbeau“ auch im Bereich Romance unterwegs. Christines Debüt „Wer will schon eine Null“ erobert sich trotz unbekanntem Autorennamen einen guten Platz in den Amazon-Charts.

Seit 2013 unterstützt er Selfpublisher in verschiedenen gemeinnützigen Organisationen.

 

Alle Workshops gehen 90 Minuten mit jeweils 15 Minuten Pause.